Joga mit der Axt im Schaukelstuhl


Zuviel mit ohne Maske lackiert?!…denkst Du bei der Überschrift vielleicht,
…mag sein, aber die heutigen Themen in eine Überschrift zu packen, war nicht ganz so einfach.
(Aber da Du das hier liest, hat sie ja offensichtlich ihren Zweck erfüllt 😉 )
Also, heute gibt’s zwar keine Bauanleitung, aber ein paar Updates, woran ich gerade bastele,
eine Joga Ecke und wie schon mal zwischendurch auf Twitter bzw. G+ geteilt,
habe ich mir meinen Blog als Shirt designt!

Fangen wir bei der Joga-ecke an.

Jogaecke

OHMM!

Diese durfte ich im Rahmen eines Gastbeitrages auf wayfair.de
(die kürzlich auch schon meinen anderen Blog ‚Selber machen!!‘ in einem Artikel erwähnten)
zusammen mit meiner Liebsten einrichten,
die mir dabei den Deko Part freundlicherweise abnahm,
für den wir uns im Shop etwas aussuchen durften.
Den Mittelpunkt dieser ‚Oase der Ruhe‘ stellt die alte Truhe dar,
die wir zum edlen ‚DIY Raumaccesoire‘ umgestalteten ;-).
Im Gastartikel kannst Du die ganze Geschichte dazu lesen.

Eigentlich auch mit in die ‚Chillecke‘ sollte noch ein alter Schaukelstuhl,

Schaukelstuhl vorher

bei dem der Lack schon abgefallen ist, der aber wohl noch etwas Zeit braucht.
Bei der groben Lackentfernung half mir dabei übrigens der Stripper aus dem letzten Test recht gut.

Schaukelstuhl

Als der Stuhl großflächig blank war, war zwar alles im Umkreis von zwei Metern gelb,
da ich aber so viel Zeit mit dem Ding spare, nehm ich das Fegen später gerne hin ;-).
Allerdings hatte ich nicht den kompletten Lack weg, da der Stuhl später eine Shabby Optik bekommen sollte.
Die festen, bzw. schwer zugänglichen Lackstellen blieben also…
und lösten sich nach dem ersten Lack an den Rändern wieder ab 🙁
Mitlerweile sieht der Stuhl aber schon etwas besser aus und wird bestimmt auch (…irgendwann…) fertig und hier zu sehen sein.

Ich habe eine Axt.

Axt 1

…ist laut Patric Salmen ja eine Antwort für alles,
ich derweil schnitze mir grade eine Axt aus einer alten Axt! (Habe also BALD eine Axt 😉 )
Herauskommen soll dabei eine Axt im ‚Vikingstyle‘. Man darf gespannt sein, was daraus wird.
Einige Flexscheiben lang bin ich schon dran, werde aber noch etwas brauchen. Die grobe Form ist fertig
und als nächstes werden die Flanken bearbeitet.

Axt2 Axt 3

Außerdem bin Ich wie erwähnt kürzlich auch unter die Designer gegangen
und habe mir ein DIYvolution – Shirt bei Spreadshirt designt. Und fungiere nun gelegentlich als meine eigene Litfaßsäule 😉

Diyvolution-shirt

Ja, ich hab’s mit Gaffa an die Fassade geklebt… da war das Licht einfach so gut 😉

Wie gefällt’s Dir ?

So, und jetzt nochmal zur Überschrift,
wenn Du dabei vorhin noch mit dem Kopf geschüttelt hast, kommentiere mir doch mal Deine Idee,
diese Themen alle in einem Satzfragment als Überschrift zu manifestieren 😉
Ich bin gespannt was da zusammen kommt!

… Ich geh dann jetzt mal über neue Projekte meditieren 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.