Ein Holzlager(chen) für die neue Werkstatt 2


Endlich bin ich mal dazu gekommen an der neuen Werkstatt weiterzubauen und auch eine kleine Erweiterung zu erschließen.
Hinter der Gartenhütte steht nämlich noch ein kleiner Schuppen, der früher mal ein Campingklo beherbergte,
aber schon seit etlichen Jahren nicht mehr genutzt wurde.
Das Klo ist schon lange ausgezogen, dafür hatten sich so einige kleinere Untermieter dort eingenistet,
die teilweise auch schon wieder ausgezogen waren… Den verbliebenen drohte nun allerdings die Zwangsräumung.

Um Platz für mein Holz zu schaffen,
kämpfte ich mich durch tonnenweise Spinnweben und Gestrüpp, da auch der Efeu beschlossen hatte,
einfach mal quer durch die Hütte zu wachsen.
Den alten Sockel, auf dem einst der Thron thronte, baute ich aus und entrümpelte das Messichaos,
das darunter offenbar von der letzten Maus hinterlassen wurde, die Ihre Bude total zugemüllt hat…
-Kein Benehmen, diese Nager…

Hier wohnte offenbar Messi-Maus 😉

Nachdem dann soweit alles wieder Besenrein war,
bekam die Decke noch eine Verkleidung aus OSB und vorhandene Löcher in den Wänden
wurden vorerst provisorisch geschlossen…
das nehme ich genauso wie einen Neuanstrich der Hütte später nochmal in Angriff.

So konnte jetzt erstmal das erste Material einzug halten und steht mir nicht mehr,
wie in der alten Werkstatt zwischen den Füßen rum 🙂

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Ein Holzlager(chen) für die neue Werkstatt