Hochbett bauen 3


Vor einiger Zeit hatte ich auf Twitter vom Bau des Hochbetts berichtet, welches von den späteren Bewohnern schon lang herbeigesehnt wurde. Nun bin ich endlich mal dazu gekommen, Dir hier eine etwas ausführlichere Beschreibung des Bettes zu geben, falls Du es mal so, oder so ähnlich nachbauen möchtest. Unten findest Du eine Materialliste und anbei gibt’s noch eine SkechUp Datei, mit der Du dir die Zeichnung genauer anschauen kannst. Beides soll nur zur Orientierung dienen, prüfe alle Maße und Teile bevor Du zum Baumarkt fährst nochmal! 😉

[Dabei sei natürlich erwähnt, dass ich für nix garantiere, und nur Erfahrungswerte hier weitergebe. Auch habe ich keine statischen Berechnungen o.ä. angestellt, sondern einfach ausprobiert. (Im Test waren bei mir zwei Erwachsene und zwei Kinder kein Problem für das Gestell) Jeder ist selbst verantwortlich, für das was Er/Sie baut!!]

Als Entwurf sieht das Hochbett dann folgendermaßen aus:

Hochbett bemaßt in Farbe Kopie

Hochbett Skizze

Material für’s Bett

  • Kanthölzer

– 6 Stück 2500 / 120 / 100 (Füsse + Quer vorne/hinten)

– 2 Stück 2000 / 120 / 100 (Längs außen)

– 2 Stück 2000 / 120 / 70 (Längs innen)

– 2 Stück ca. 400 / 120 100 (Geländerbefestigung mittig)

– 2 Stück ca. 500 / 120 / 100 ( beidseit. Auf Gehrung als Diagonalen)

– 2 Stück 2000 / 70 / 70 (Leiter)

 

  • Bretter

– 2 Stück 2500 / 120 / 20 (Geländer Quer)

– 2 Stück 2200 / 120 / 20 (Geländer Längs)

– 3 Stück 600 / 500 / 20 (‚Mittelgang‘)

– 1 Stück 600 / 600 / 20 (Klappe)

– 2 Stück 880 / 120 / 20 (Ablage)

– 2 Stück 330 / 120 / 20 ( Ablage Seite)

– 2 Stück 1000 / 300 / 20 (Kopfteil)

 

  • Leisten

– 4 Stück 2000 / 35 / 35 (Auflage Lattenroste)

– 6-8 Stück 500 / 30 Buche Rundstäbe (Leiter)

 

  • Winkel

~ 20 Stück 65 / 90 / 90 (besser für ‚Kanthölzer Längs innen‘: passende Schuhe)

 

  • Schrauben

– Lange Schrauben (~ 200) + Dübel für Befestigung Wandseitiger Kanthölzer an Wand

– Schlüsselschrauben 8mm: 30mm / 50mm (Winkel große Bohrung / Geländer)

– ‚Pan Head‘ Holzschrauben 5mm: 35mm (Winkel befestigen)

– Schrauben für Klappscharniere

– 5mm / 80mm Holzschrauben (Kopfteile/Geländer/Leiter/Leisten/Lattenrost)

 

  • Scharniere

-2 Klappscharniere für die Klappe

 

  • Sonstiges

-Lattenroste

-Matratzen

-Leim

-Bretter, Dicke Dachlatten,… für individuelles 😉

(Tipp: Bei der Auswahl der tragenden Teile auf Äste und Holzfehler achten, im Zweifel lieber zu Leimbindern greifen, da diese sich Statisch besser berechnen lassen.)

So wird das Hochbett aufgebaut:

Der Aufbau fällt zu zweit am einfachsten aus, indem zuerst zwei gegenüberliegende „H’s“ aus je zwei aufrechten und einem Queren Kantholz mithilfe der Winkel verschraubt werden. Dann wird ein „H“ an die Wand gelehnt, das Zweite gegenüber aufgestellt und die beiden dann mit den Längshölzern verbunden. Dabei hilft es, wenn die Winkel an den aufrechten Hölzern vormontiert werden, damit die liegenden Hölzer nur noch aufgelegt und verschraubt werden müssen.

Verbindung der Hölzer

Eckverbindung, hier noch nicht komplett verschraubt!

Steht der Grundrahmen und ist ordentlich verschraubt (die Winkel werden zusätzlich zu den 5mm Pan Head schrauben mit dicken Schlüsselschrauben gesichert!), können die Inneren Längshölzer montiert werden. Somit ist das Grundgerüst fertig und kann rückseitig an die Wand gedübelt werden um etwas mehr Stabilität reinzubringen. Um die Stabilität auf der Vorderseite zu erhöhen wird der Querbalken zusätzlich mit zwei Diagonalen an den aufrechten Hölzern verschraubt. Somit ist das Grundgestell belastbar.

Grundgerüst Kopie

Als nächstes werden die Leisten für die Lattenroste mit Leim und Schrauben unten an den Längshölzern montiert. Nun kann der mittlere Boden auf den inneren Längshölzern verschraubt und die Klappe montiert werden. Damit keiner mehr herunterfallen kann, dann auch schon das Geländer anbringen. Dann werden die Kopfseitigen Ablagen und Kopfteile (und ggf. Sonderwünsche der späteren Bewohner) zusammengebaut und angebracht. Danach noch die Leiter anfertigen und anschrauben, fertig ist das Bett.

Fertig ohne deko gemuetlich Kopie

Hochbett komplett von oben

Hochbett fertig oben sitzen

Bau der Leiter:

Leiter bauen Kopie

Leiterbau

 

Die 70/70 Kanthölzer werden auf Länge und mit den entsprechenden Schmiegen Kopfseitig angeschnitten. Im Abstand von ca. 300mm werden 30er Topflöcher etwa 20mm tief gebohrt und mittig der Löcher mit 5.5mm das restliche Kantholz durchbohrt. So können die Rundhölzer von der einen Seite in die Topflöcher gesteckt und von der anderen Seite mit den 5/80 Schrauben gesichert werden.

Fertige Leiter Kopie

(Tipp. Eine Zweite, etwas Kürzere Leiter kann super ‚liegend‘ zwischen den inneren Längshölzern montiert werden als Hangelstangen)

Um das Bett noch etwas interessanter zu machen und den Raum nicht komplett zu verdunkeln, darf natürlich die Unterbodenbeleuchtung nicht fehlen 😉

Unterbodenbeleuchtung

Unterbodenbeleuchtung mit LED Strips

Damit Du Dir das Bettgestell noch mal in aller Ruhe genauer anschauen kannst, findest Du hinter folgendem Dropbox Link eine Skizze in Form einer SketchUp Datei, die Du Dir gerne herunterladen darfst.

https://www.dropbox.com/s/zqmlmkyuh1kk7q8/Bett%20als%20komponenten%20kopie%20bema%C3%9Ft%20farbe.skp?dl=0

Viel Spaß beim Nachbauen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Hochbett bauen